> Zurück

2016.08.28 - Drei Titel für Juventas-Bogenschützen

Dominik 04.09.2016

 

Drei Titel für Juventas-Bogenschützen

 

Drei Gold-, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen gewannen die Bogenschützen Juventas an den Outdoor-Schweizer-Meisterschaften vom vergangenen Wochenende in Sion.

Adrian Faber verzichtete nach der langen Saison auf eine Teilnahme und betreute den Nachwuchs.   Mit dem Olympischen Bogen egalisierte Florian Faber in der U21-Qualifikation seinen U21-Schweizer-Rekord von 660 Punkten und wurde überlegen Schweizer-Meister.

Bei den Damen U21 konnte sich Olga Fusek gegen die ebenfalls für Juventas startende Anina Hug durchsetzen und den Titel gewinnen. In der Kategorie U15 belegte Samuele Duso in der Qualifikation den zweiten Platz, musste sich dann aber in den Viertelfinal unglücklich mit 4:6 geschlagen geben. Mehr Wettkampfglück hatte Nadine Baunach. Sie gewann als Qualifikationsvierte ihren Viertelfinal mit 6:2, unterlag im Halbfinal der Qualifikationsersten mit 0:6 und konnte sich schliesslich im kleinen Final mit 6:0 durchsetzen und die Bronzemedaille gewinnen.

Ein Juventas-Quintett am SM-Vorwochenende in Bern (von links): Anina Hug,
Olga Fusek, Florian Faber, Samuele Duso und Nadine Baunach.

Florian Faber, Olga Fusek und Anina Hug gewannen für Juventas die U21-Teamwer

RESULTATE: Championnats Suisse Jeunes Outdoor

Bei der Elite gewann Florian Faber die Qualifikation mit 658 Punkten, nur zwei Punkte unter seinem U21-Schweizer-Rekord, vor Thomas Rufer (647) und Thomas Aubert (640).
Dominik Faber war Qualifikationssechster, Rajan Kalapurayil Dreizehnter.

In der Elite-Teamwertung gewann das Juventas-Trio Silber.
In den K.o.-Runden belegte Rajan Kalapurayil an seiner ersten SM den neunten Platz.
Dominik Faber scheiterte nach einem 5:5-Unentschieden im Viertelfinal im Stechen an Thomas Aubert und wurde Fünfter.
Florian Faber konnte sein hohes Niveau weitgehend durchziehen und gewann in den Achtelfinals mit 6:0 und in den Viertelfinals mit 7:1. In den Halbfinals musste er sich nach einem kleinen, aber gravierenden Fehler in einem hochstehenden Match mit 4:6 geschlagen geben.
Im Bronzefinal geriet er gegen Thomas Aubert schnell mit 0:4 und 3:5 in Rücklage, konnte sich aber zurückkämpfen und gewann nach einem 5:5 im Shoot-off die Bronzemedaille.

Mit dem Compound-Bogen konnte der für Juventas startende Quirin Knaack die Qualifikation bei der Elite mit tollen 696 für sich entscheiden, musste sich aber in den Viertelfinals um nur einen Punkt geschlagen geben und belegte den siebten Schlussrang.

RESULTATE: Championnats Suisse Outdoor

_________