> Zurück

2019.05.18 - Riehener Runde

Dominik 25.05.2019

 

«Riehener Runde»

Rekorde und Universiade-Limite

An einem kurzfristig angesetzten Turnier in Riehen schoss Florian Faber am vergangenen Wochenende zwei Schweizerrekorde. Adrian Faber und Olga Fusek erfüllten die Universiade-Limiten. Das Turnier wurde eingeschoben aufgrund des teilweise schlechten Wetters in diesem Frühjahr, speziell am Goldenen Bogen von Basel Anfang Mai, was es einigen Schützinnen und Schützen nicht erlaubt hatte, die für internationale Einsätze notwendigen Limiten zu schiessen. Und ein Wettkampf in Neuchâtel war bereits ausgebucht.

Die Limite für die Universiade in Napoli mussten bis diese Woche erreicht sein. Adrian Faber nutzte die letztmögliche Gelegenheit und organisierte nach dem Goldenen Bogen auch noch die Riehener Runde, an der in zwei Tagen bis zu vier Wettkampfrunden mit je 72 Pfeilen geschossen werden konnten.

Den Wettkampf dominiert hat die aktuelle Nummer 1 der Schweiz, Florian Faber. Er verbesserte in der ersten Runde seinen eigenen Schweizerrekord von 673 auf 675 Punkte. In der zweiten Runde legte er nochmals nach und erhöhte den Rekord auf 677 Punkte. Natürlich resultierte auch in der Doppelrunde mit 1352 Punkten eine neue Bestmarke.
Am Sonntag früh machte sich Florian Faber dann bereits auf den Weg nach Antalya (Türkei), wo er diese Woche am dritten Weltcupturnier der Saison teilnimmt.

An der Universiade 2019 in Napoli können pro Nation zwei Frauen und zwei Männer antreten. Bisher selektioniert waren Juventas-Schütze Florian Faber und Iliana Deineko aus Lausanne. Der Riehenerin Olga Fusek hatte noch ein Limiten-Resultat gefehlt, Adrian Faber deren zwei. Olga Fusek schaffte es am Samstag in der zweiten Runde mit 608 Punkten, die Limite zu knacken. Adrian Faber erreichte in den ersten zwei Runden mit guten 639 und 640 Punkten gleich zwei Mal die geforderte Punktzahl von 635.

Damit kann die Schweiz in Napoli mit der Vollbesetzung im Einzel der Damen und Herren, im Team Damen, Team Herren und mit dem Mixed- Team antreten, mit drei von vier Teilnehmenden aus Riehen.

 

Florian Faber am
Samstag auf der
Juventas-Anlage
im Stettenfeld vor der
70m Scheibe mit
seinem Rekordblatt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 RESULTATE

  __________