> Zurück

2019.05.26 - Hyundai World Cup, Antalya (TUR)

RZ 11.06.2019

Hyundai World Cup in Antalya (TUR)

Im Stechen unglücklich gestoppt durch beinahe "Robin Hood"

rz. Vom 20. - 26. Mai fand im türkischen Antalya das dritte Bogen-Weltcupturnier der Saison 2019 statt.
Mit am Start waren der Riehener Florian Faber und Thomas Rufer aus Bern. Nach der Anreise am Sonntag und dem offiziellen Training mit Gerätekontrolle am Montag wurde am Dienstag bei schönem Wetter und deutlich über 30 Grad Celsius die Qualifikation ausgetragen. Florian startete gut in den Wettkampf, konnte aber in der zweiten Hälfte der Qualifikation das Niveau nicht halten.
Zwei schlechte Durchgänge kosteten ihn einige Punkte und im dichten, hochklassigen Feld über 40 Plätze. Am Ende lag er mit 650 Punkten und Platz 79 im Mittelfeld. Sein Teamkollege schaffte es mit 636 Punkten und Platz 102 gerade noch in die K.O.-Runden, wo er in der ersten Runde dem Spanier Alvarino trotz gutem Match mit 3:7 unterlag.
Florian Faber musste in der ersten Runde gegen Viktor Ruban, den ukrainischen Olympiasieger von 2008, antreten. Trotzt einem guten Match, in welchem er zweimal in Führung ging, stand es nach vier Sets 4:4 unentschieden.
Im fünften und entscheidenden Set schoss Ruban 28 Punkte, Florian traf nach 10 und 9 mit dem dritten Pfeil seinen 10er-Pfeil, wodurch der Pfeil unglücklich in die 9 abgelenkt wurde. Statt einem Sieg stand es nun 5:5 und ein Stechen mit einem Pfeil musste den Match entscheiden.
Die Treffer werden beim Stechen vermessen und der näher am Zentrum liegende gewinnt. Dieses Mal ging dies knapp zugunsten des ex Olympiasiegers aus.
Den Wettkampf dominiert hat einmal mehr der Amerikaner Brady Ellison.

DIE RESULTATE 

__________