> Zurück

2015.02.15 - Florian wird zweiter in Tübingen

Dominik 17.02.2015

 

 

Geglückte EM-Hauptprobe

 

2. Platz mit Schweizerrekorde für Florian Faber in Tübingen!

 

Am Samstag 14. Februar wurde in Tübingen einer der wichtigsten Bogenwettkämpfe Deutschlands ausgetragen.
Die Riehener Bogenschützen Juventas waren mit drei Schützen am Start, sie starteten alle bei den Recurve Herren mit dem olympischen Bogen.
Für Florian Faber war es die Hauptprobe für die Indoor EM, die im Fasnachtsmontag im Slowenischen Koper beginnt. Mit am Start war neben vielen Top-Schützen auch die starke Deutsche EM Mannschaft.
In der Qualifikation führte der Deutsche Star und Sieger des Weltcups von Antalya 2014 Florian Kahllund mit 584 Punkten, punktgleich mit seinem Teamkollegen Eric Skories. Auf dem dritten Platz Qualifizierte sich Florian Faber mit 583 Punkten.
Damit verbesserte er seine Bestleistung und den U21 Schweizerrekord um einen Punkt.
Bruder Adrian lag auf dem 7. und Vater Dominik auf dem 14. Platz und qualifizierten sich damit ebenfalls für die 1/8 Finals.
Mit diesen Platzierungen musste Florian in der ersten Runde gegen seinen Vater antreten und entschied das Match klar mit 6:0 für sich.

 

Adrian hatte weniger Glück und unterlag nach einem 5:5 gegen Simeon Schaaf aus Welzheim im Stechen.













In den nächsten Runden traf Florian nacheinander auf alle drei Deutschen EM Teilnehmer.

Im 1/4 Final setzte er sich mit 6:4 gegen Felix Wieser (Qualifikations 6.) durch.

Im 1/2-Final schlug er in einem spannenden Match Eric Skories ebenfalls mit 6:4.

Die Goldfinals aller Kategoriene wurden am Samstagabend nacheinander ausgetragen.

Florian Faber geriet gegen den stark auftretenden Kahllund 4:0 in Rückstand, konnte sich aber zum 4:4 zurück kämpfen.

 

 

 

 

Das entscheidende Set ging dann wieder an den Deutschen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Sieg in Berlin und dem 3. Platz in Nimes zeigte Florian mit dem 2. Platz in Tübingen und einem U21 Schweizerrekord eine gelungene Hauptprobe für die
Elite-EM in Slowenien.

 

RESULTATE:

Qualifikation:

Finals:

 

___________