Hallenreglement

Regeln zur Nutzung der Halle

 

Der Zutritt ist nur mit sauberen Hallenschuhen gestattet, die Schuhe sind im Eingangsbereich zu wechseln!

In der Halle besteht ein striktes Rauchverbot!

Die Heizung ist nur durch autorisierte Personen zu bedienen.

Während der Hallensaison schiessen alle fix auf 18m (Scheibenwand).

Anfängerkurse starten im Frühjahr, während der Hallensaison wird erwartet, dass alle sicher auf 18m schiessen können, für Schäden haftet der Verursacher.

Die freie Nutzung ist ausschliesslich lizenzierten Mitgliedern erlaubt, die von einem offiziellen Vereins-Trainer die Freigabe erhalten haben selbstständig zu schiessen. (Rita, Thomas, Rainer).

Alle anderen müssen wegen dem Versicherungsschutz zu offiziell eingetragenen geleiteten Trainingszeiten schiessen (Mo, Mi, Do gemäss Jahresprogramm).

Zu Beginn schiessen wir direkt auf die ELEVEN Scheiben, sobald diese verschossen sind, bauen wir Zentren ein.

Auf den Scheiben sind immer die gleichen Scheibenauflagen an den Markierten stellen zu verwenden, damit die Zentren dann auch halten.

Wir haben ein Wechselsystem für die Scheiben, es können die ganzen Blöcke verschoben werden.

Im unteren Bereich befinden sich die Wechselscheiben, die gleichzeitig als Pfeilfang dienen.

Es darf grundsätzlich nur geschossen werden, wenn alle Scheiben eingebaut sind.

Es wird von jedem Schützen erwartet, dass er auf eine seinen Fähigkeiten entsprechenden Scheibe schiesst und die eingebaute Grösse der Zentren auch grösstenteils trifft.

Die Halle ist sauber zu halten, Abfall ist bis auf weiteres mitzunehmen.

Nach dem Training sind alle Lichter zu löschen, Fenster zu schliessen und die Halle ist immer abzuschliessen.